Ellen Blank-Hasselwander

Über ihre Kunst:

»Meine Bilder sind Traum- und Albtraumbilder, in denen frei gewordene Erinnerungssequenzen zu einem neuen Rhythmus von Linien, Strukturen und Formen komponiert werden.«

Einladungskarte zu einer Doppelausstellung von Ellen Blank-Hasselwander und Krzystof Juretko

VITA

Ellen Blank-Hasselwander studierte von 1961 bis 1963 an der Ecole de dessin, Académie Paris bei den Professoren Hermine Hipser und Werner Gisevius und von 1963 bis 1968 an der Kunstschule für Malerei und angewandte Grafik in Düsseldorf bei Jo Strahn. 1969 bis 1999 Gymnasial-Kunsterzieherin Leverkusen-Opladen.

Seit 1966 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In-
und Ausland.

»Ihre Illustrationen sind Zeugnisse sicherer künstlerischer Technik, sorgfältiger Komposition und hoher Ausdruckskraft.«

Peter Pagendarm, Herder-Verlag Freiburg zu den Kinderbuch-Illustrationen von Ellen Blank-Hasselwander

 

INTERNET

www.mompox.de